SER Solutions Deutschland GmbH

SER ist Softwarehersteller füM;r iECM - integriertes Enterprise Content Management. Fast 30 Jahre Erfahrung in den Bereichen elektronische Archivierung, Dokumenten-Management, Business Process Management, Workflow, digitaler Posteingang und elektronische Akten zeichnen uns aus.


Enterprise Content Management

Die Zukunft der Informations-
arbeit im Krankenhaus

Bewertungen 5/5

Der Informationsbedarf von Krankenhäusern und Kliniken ist enorm. Doch trotz erheblicher IT-Durchdringung ist deren Informations­wirtschaft noch sehr papieraffin. Papier gilt als großer Produktivitäts­fresser und kostet teure Arbeitszeit. Bedenkt man, dass rund 80 Prozent der Kosten im Kranken­haus auf Personalkosten entfallen, werden Tag für Tag bis zu 20 Prozent der Arbeitszeit alleine für Such- und Wartezeiten bei der Informations­­beschaffung verschwendet. Durch die Einführung von Enter­prise Content Management mit Doxis4 sind hier erhebliche Ein­spar­ungen zu erzielen.

Für die meisten Krankenhaus-Mitarbeiter haben unstrukturierte Inhalte, wie sie in eingehenden Dokumenten, E-Mails, Office-Dokumenten, Bild­auf­nahmen etc. vorliegen, eine viel größere Bedeutung als strukturierte Informationen. So nutzen Mitarbeiter unstrukturierte Informationen in Form von Dokumenten und Bildaufnahmen, um sich zu informieren. Mitarbeiter im Einkauf benötigen Verträge, um festzustellen, welche Lieferanten­­verein­barungen im Detail getroffen wurden. Ärzte informieren sich anhand des Arztbriefs über die Einweiser-Diagnose und in der Kranken­geschichte über Vorerkrankungen. So sehen sie sofort, welche Befunde vorliegen und von wem sie stammen. Mitarbeiter nutzen un­strukturierte Informationen aber auch als Informationsquelle zur Schaffung neuer Dokumenteninhalte. Ärzte verwenden so Informationen aus Befunden, um Arztbriefe zu erstellen.

Abb.: Enterprise Content Management ergänzt vorhandene ERP- und KIS-Systeme

vergrößern

Zum Erfassen und Verwalten strukturierter Daten werden heute in fast jedem Krankenhaus Krankenhaus-Informations-Systeme (KIS) in den Stationen und ERP-Systeme (Finanzbuchhaltung, Materialwirtschaft etc.) in der kaufmännischen Verwaltung eingesetzt. Die unstruktur­ierten Daten in Form von Dokumenten, Bildern und Videos lassen sich hiermit aller­dings nur ungenügend verwalten. Das führt in der Praxis zu einem Medienbruch! Der Output der zuvor genannten Software-Systeme findet sich daher zumeist redundant auf Papier wieder, um den Aufbewahrungs­pflichten Genüge zu tun. Hinzu kommen eingehende Dokumente, die ebenfalls in Papierform abgelegt werden müssen. Andere Anwendungen, wie z.B. E-Mail- und MS Office-Systeme, sind erst gar nicht eingebunden und legen ihre Daten in eigenen proprietären Daten­speichern ab.

Abb.: Doxis4 – ein System für alle Daten

vergrößern

Wie schaffen Krankenhäuser und Kliniken es dennoch, dass die richtigen Mitarbeiter zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort Zugriff auf die richtigen Daten, Dokumente, Bilder und Videos haben? Ein Software-System wie Doxis4, das diese Fähigkeiten bietet, ist demnach sehr attraktiv für Krankenhäuser und Kliniken.

Enterprise Content Management mit Doxis4 bringt Krankenhäusern und Kliniken eine digitale Logistik, die Informationen

  • aller Art managt,
  • revisionssicher ablegt,
  • just in time verfügbar macht,
  • im Kontext bereitstellt und
  • mit qualitätsgesteuerten Prozessen synchronisiert.

ECM ist damit weit mehr als digitale Archivierung und Dokumenten-Management!

Haben Sie Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne.

+49 228 90896-223
healthcare@ser.de

Kontaktformular
Kostenloser Rückruf

© 2017 SER Solutions Deutschland GmbH · Alle Rechte vorbehalten · Impressum · Kontakt · Datenschutzerklärung